Eure Location steht, die Gäste haben zugesagt und jetzt müsst ihr Euch noch überlegen, wer wie und wo sitzen soll. Eigentlich ganz easy, es kann sich aber auch zu einer echten Herausforderung entpuppen!

Hier kommen ein paar „Tischregeln“:

Eine lange Tafel

Die Gäste sitzen alle an einem „Tisch“. Dies und eine festliche, einheitliche Tischdekoration lässt eine gesellige Verbundenheit aufkommen. Das Brautpaar sitzt in der Mitte.

Achtung: Unterhaltung ist Anfangs nur mit den Tischnachbarn möglich.

Die freie Anordnung

Die Tische werden flexibel angeordnet. Für kleine und große Hochzeiten geeignet. Wichtig ist ausreichend Platz für die Tische zu haben, denn das Tanz/Unterhaltungsprogramm sollte in der Mitte des Raumes stattfinden, so dass alle Gäste gute Sicht darauf haben. Das Brautpaar sitzt normalerweise mit den Eltern/ Trauzeugen an einem Tisch.

Die U-Form

… eignet sich für mittelgroße Hochzeiten. Diese erinnert an königliche Tafeln. Das Brautpaar sitzt in der Mitte der Quertafel. Wenn die Hochzeitsgesellschaft sehr groß ist, kann der Platz zwischen den Seitentischen wunderbar als Platz für Entertainment-Einlagen genutzt werden.

Die U-Form: Feudal dinieren!

Die E-Form

… ist eine Erweiterung der U-Platzierung. Diese wird durch eine zusätzliche Tafel in der Mitte erweitert. Achtung: kann bei einer großen Gästezahl unruhig werden, wenn nicht genügend Platz ist.

Eckige Tische

… sind vielseitiger als runde, da man sie in verschiedenen Varianten aufstellen kann und eine größere Personenzahl im Raum Platz hat.

Eckige Tische sind immer gut. Aber bitte: Keine reinen Single-Tische anordnen.

Runde Tische

… fördern die Unterhaltung zwischen den Hochzeitsgästen, da sich jeder mit jedem unterhalten kann. Es sollten allerdings nicht mehr als zehn Leute an einem Tisch platziert werden.

Auch ein Kindertisch,

… mit einer Aufsichtsperson ist sinnvoll, wenn viele Kids dabei sein werden. So können die Erwachsenen entspannt ihr Menü und die Kinder in Ruhe Pommes mit Ketchup essen.

Sitzordnung

Des Weiteren ist die Sitzordnung ganz wichtig für gute Stimmung! Falls ihr euch für die freie Platzwahl entscheidet, müsst ihr nur festlegen, wie die Tische angeordnet sein sollen, falls ihr Tischkärtchen aufstellen möchtet, bitte genau überlegen, wer neben wem sitzt!

  • Paare sollten sich gegenüber sitzen, nicht nebeneinander.
  • Personengruppen z.B. aus der Arbeit oder Studienzeit entsprechend zusammensetzten, damit jeder eine bekannte Person um sich hat.
  • Bitte nicht alle Singles an einem „Kuppel“-Tisch platzieren
  • Ältere Gäste nicht direkt neben die riesigen Musikboxen setzten und darauf achten, dass sie bei Show-Einlagen nichts verpassen
  • für ein geselliges Beisammensein sollten Ex-Paare mit neuen Partnern nicht zu eng beieinander platziert werden
Die optimale Sitzordnung ist mega-wichtig!

Fotos: Pixabay


Verwandte Blog-Beiträge

Die Hochzeitsdekoration

Trends

Werbung Gastbeitrag von Katharina Trögl von Allure Design Zu einer perfekten Hochzeit gehört auch die perfekte Dekoration – und es ist sicherlich einer der aufwändigsten Punkte bei der Vorbereitung des Festes: Farben müssen gewählt werden, ein Sti...

Mehr erfahren

Den richtigen Hochzeitsplaner wählen

Planung

Sollte ich noch einmal heiraten würde ich auf jeden Fall eine/n Hochzeitsplaner/in engagieren. Eine Hochzeitsplanung ist lang und aufwendig. Sie dauert rund ein Jahr und da man sich im Regelfall im Métièr nicht wirklich auskennt, muss man viel rec...

Mehr erfahren

Interessante Rubriken

Hochzeitsplaner Locations